Der Wiesenklee (Rotklee,Trifolium Pratense)

Der Wiesenklee (Rotklee,Trifolium Pratense)

Liebe Heilpflanzenfreunde,
ich komme gerade von meiner abendlichen Gassi-Runde zurück und hatte, welch ein Zufall,doch noch den Fotoapparat dabei. Im Moment nicht zu übersehen,die roten bis purpurfarbenen Blütenstände des Wiesenklees,die mir von überall zu nickten.

DSC_0088 (1)Er ist so eine Pflanze,die viele Kindheitserinnerungen wieder aufkeimen läßt.Was haben wir uns damals den Mund wund gelutscht beim Aussaugen des süßen Nektars aus den Blütenkelchen.Oder Blumenkränze aus Gänseblümchen und Rotkleeblüten gebastelt und als Prinzessinnen-Kronen getragen.Irgendwie berührt er mich jedes Jahr aufs Neue.(Nein,ich renne nicht mehr mit Blütenkranz im Haar durchs Dorf) Ich erfreue mich immer wieder an dem süßlichen Duft den er verströmt und seinen intensiven Farbtönen.Verströmen ist für mich auch das Wort,welches am besten zu ihm passt.
Seine Inhaltsstoffe sind auf den ersten Blick nicht sonderlich spektakulär,die da sind:Gerbstoffe,Glykoside,Flavonoide u.Cumarine.
Er ist reich an Mineralien,Magnesium,Calcium,Kalium und Vitaminen(B1,B3,C). DSC_0058Auf Grund seiner Wirkstoffe können wir ihn allgemein zur Blutreinigung und damit zur Steigerung unserer Abwehrkräfte nutzen.Sein Cumarin hilft die Blutzirkulation im Körper zu verbessern,wodurch es zur Stärkung der Organe kommt.Er wirkt entzündungshemmend und zusammenziehend,somit gut geeignet für Schleimhautentzündungen aller Arten wie z.B auch Durchfälle.

Rotklee-Tee 
sammelt einfach 4 bis6 frische Rotklee Blütenköpfchen und übergießt diese mit 250ml heißem Wasser,15Minuten abgedeckt ziehen lassen,abseihen und genießen.
Sammelt ruhig schon mal für den Winter und trocknet ihn an einem dunklen Ort.

Das spannende am Rotklee sind jedoch seine Phyto-Östrogene.
Er ist die Pflanze mit dem höchsten Gehalt an diesen wertvollen Stoffen.Phyto-Östrogene sind pflanzliche Wirkstoffe,die den menschlichen Östrogenen unheimlich ähnlich sind und direkt auf unseren Körper wirken,d.h unser Hormonsystem günstig beeinflussen können. Das gilt für Frauen und für Männer.Bei uns Mädels hilft er vor den Wechseljahren einen Überschuß an körpereigenem Östrogen zu verhindern und ist somit ausgleichend, und nach dem Klimakterium unterstützt er unser jetzt nur noch wenig vorhandenes körpereigenes Östrogen.Das heißt für uns konkret: unsere Körperdurchblutung,die Elastizität unserer Gefäße,die Knochendichte,unsere Stimmugslage,Nervenkostüm etc wird alles positiv ausgeglichen.Hitzewallungen und Schlafstörungen werden verringert.Deswegen kann ich jeder Frau nur raten zumindest für eine gewisse Zeit ihren Körper mit Rotkleeprodukten(Dragees) zu unterstützen.Frau hat es dann einfach leichter. So,und für die Männer? Ok Jungs,ihr seid auch mal dran.Auch ihr seid vor den Wechseljahren nicht verschont! Irgendwann sinken auch eure Hormonwerte(Testosteron und Östrogen) mal ab und es kann zu Stimmungsschwankungen und weiterem kommen(Auch Männerhaut verliert an Spannkraft etc).Der Rotklee hilft auch bei diesen Schwankungen ausgleichend und unterstützt den Körper weiterhin die Vitalität so lange wie möglich zu erhalten.
Wie gesagt Rotklee bedeutet für mich: durchströmen,im Fluß des Lebens zu sein,die Vitalität erhalten. Das intensive Rot der Pflanze: die Lebendigkeit ,das Blut fließt besser durch uns hindurch und versorgt uns weiter mit vitaler Energie,guter Stimmung und Lebenslust.
In diesem Sinne wünsche ich euch :behaltet euch eure Lebendigkeit
Viel Freude beim suchen und finden.

Lg eure Bernadett

Rotklee hat auch hübsche Blätter
Rotklee hat auch hübsche Blätter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

-->