Die Schlüsselblume (Primula officinalis)

Die Schlüsselblume (Primula officinalis)

DSC_0820Auf euren Spaziergängen könnt ihr sie derzeit überall entdecken.
Sie hebt ihre Köpfchen strahlend gelb aus dem Gras hervor um an Lichtungen, Bachläufen oder feuchten Wiesen euch zu zurufen,seht her hier bin ich wenn ihr mich braucht.
Ihre hübschen Blütenkelche von weißlich bis gelb werden umrandet von grünen länglichen Blättern,die sich an der Unterseite leicht behaart anfühlen.
Solltet ihr evtl an Husten leiden oder einfach eure Bronchitis nicht lösen können,dann vertraut auf die Kraft der Schlüsselblume.
Sie zählt zu den  Frühlingsblühern unter denDSC_0818 Heilpflanzen und hat u.a. einen hohen
Gehalt an Saponinen der sich auf den Körper sekretlösend und als Abhusten fördernd erweist…ein wenig harntreibend sogar,was ja auch wichtig ist, um den Körper das Ausleiten der Keime zu erleichtern.
Man bereitet sich am besten einen Tee aus den Blüten oder eine Tinktur aus den Wurzeln.
Für einen Tee reichen 5 bis 7 Blüten auf eine große Tasse…einfach mit heißem Wasser übergießen und c.a 6 Minuten abgedeckt ziehen lassen.
Geerntet werden die Blüten im Frühjahr und Wurzeln im Herbst .
Die Schlüsselblume ist für mich auch eine ideale Kinderpflanze, denn sie schmeckt nicht so bitter und ihre gelben Blütenkelche machen sich farbenfroh im Kindertee…oder mal „heimlich“ in einen Frühlingssalat gemischt.
Für meine Fotos von der Schlüsselblume habe ich leider Regenwetter erwischt,aber so ist
das halt mit der Natur…und bei Sonne kann ja jeder spazieren gehen.
Und nun wünsche ich euch viel Spass beim suchen und finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

-->